Aktuelles

68 Beiträge

Sportkarussell an der KGS (Nala 2a, Jakob und Jonas 2b)

Wir haben in diesem Schulhalbjahr jede Woche eineinhalb Stunden beim Sportkarussell mitgemacht.

In der Turnhalle haben wir verschiedene Sportarten ausprobiert. Man konnte jeweils drei Wochen lang Basketball, Tanzen, Judo, Fußball und Leichtathletik kennenlernen.

Im November waren einige Kinder aus unserer Stufe einen ganz Tag lang in der Turnhalle an einer anderen Schule. Dort haben sich Sportvereine vorgestellt und es konnte alles ausprobiert werden.

Heute gibt es noch eine Leichtathletik Einheit und danach freuen wir uns schon auf Badminton, das nächste Woche startet.

Gewaltfrei Lernen

Es ist wieder so weit. Wie jedes Jahr findet das Projekt „Gewaltfrei lernen“ statt. Die Erstklässler lernen die wichtigsten Regeln zum selbstständigen Vermeiden und Lösen von Konflikten und die großen Kinder wiederholen und üben Stop Regeln, Befreiuungsgriffe und machen andere soziale Spiele und Übungen.

Bela erklärt die Stop Regel.

Ehrenwort-Wir lassen alle mitspielen!

Unser Leseclub- Neuwertige Buchspenden sind herzlich Willkommen!

Endlich ist er eröffnet- der neue Leseclub an der KGS ist gemütlich eingerichtet. Die Kinder freuen sich riesig auf das Lesevergnügen. Wenn jemand Lust hat, den Leseclub mit neuwertigen Buchspenden zu unterstützen, freuen wir uns sehr. Die Bücher können einfach bei den Klassenleitungen abgegeben werden.

Hier einige Eindrücke der Räume:

Verschiedene Bücher laden zum Lesen und Schmökern ein.
Kleiner Eindruck von außen 😉
Sofa und Sitzsäcke zum gemütlichen Lesen

Eindrücke unserer Adventsfeier

Der Adventsnachmittag an der KGS startet mit der Eröffnung unseres neuen Leseclubs.

Jetzt geht es los. Das Band ist durchgeschnitten.

Im kleinen Hof gibt es viele schöne Basteleien der Kinder gegen Spenden zu kaufen.

Weihnachtsbaumanhänger aus Holz
Weihnachtsbaumanhänger aus alten CDs und Kränze aus Erdnüssen
Filz Anhänger
Sterne
Karten

Parallel zum Basar haben Kinder der Schule kleine Geschichten zu Advent und Weihnachten vorgelesen.

Kinder aus der 4b lesen „Der Igel und die rote Mütze“

Neues aus der Garten AG (Holly und Maya aus der 4a)


Wie vielleicht manchen schon aufgefallen ist, hat sich in den Beeten auf dem Schulhof und im Garten auf dem kleinen Hof einiges getan.
Viele Kinder der Stufen 1 bis 4 aus der Garten-AG waren fleißig und haben mit frischer Erde und alten Baumstämmen ein neues Beet angelegt.


Auch bunte Blumen lassen sich in einigen Blumenkästen entdecken. Hier wurden auch Tulpen und Hyazinthen eingepflanzt, die im Frühjahr schön blühen werden.

Passend zur bevorstehenden Adventszeit haben wir mitgebrachte Äste und kleine Baumstämme aus dem Wald so bemalt, dass sie wie Weihnachtsmänner aussehen.

Weihnachtsmänner

Der spannende Besuch (Gioia und Greta 4b)

Im Moment haben wir das Thema Strom. Es kam eine Frau von der Rhein Energie. Sie hat uns erst Mal über wichtige Sachen ausgefragt. Nachdem sie uns alles Wichtige erklärt hat, hat sie uns etwas Spannendes gezeigt. Es war eine Dampfmaschine, wo man mit einem Trichter Wasser in den Tank füllen musste. Das hat Filip gemacht. Danach musste er mit einem Feuerzeug den Zündstoff anzünden. Dann hat es gezischt. Währenddessen hat sie uns etwas über die Veränderung vom Klima erzählt und erklärt. Mit der Dampfmaschine konnte man Strom erzeugen. Das hat sie uns mit einer Glühlampe gezeigt. Am Ende haben wir ein Arbeitsheft bekommen. Da sollten wir das, was wir gelernt haben in einen Lückentext reinschreiben und das haben wir noch kontrolliert. Der Besuch war klasse.

Fußballturnier 2019- Wir sind im Finale!!! (von Filip und Moritz 4b)

An dem Morgen mussten wir ganz früh an der Schule sein. Um 8 Uhr sind wir losgefahren. Wir sind mit dem Bus und mit der Bahn gefahren. Die Fahrt war richtig lang. Dann sind wir angekommen und haben die Trikots rausgesucht und dann haben wir uns zur Begrüßung gesammelt. Da wurde gesagt, mit welchen Schulen wir in der Gruppe sind. Als Erstes mussten wir einmal aussetzen und dann sind wir auf die kleinen Plätze Üben gegangen. Dann waren wir endlich dran. Das erste Spiel haben wir 10:2 gewonnen. Wir waren erleichtert, dass es nicht so schwer war. Dann haben wir wieder ein Spiel ausgesetzt. Das zweite Spiel haben wir auch mit Abstand gewonnen (9:1). Wir haben uns gut gefühlt. Zu der Zeit waren wir Erster. Dann beim 3. Spiel waren wir uns ein bisschen zu siegessicher und haben ein 4:1 verspielt (4:4). Das war blöd, weil wir nicht mehr Erster waren und nur der Erste kam weiter. Wir mussten das nächste Spiel gewinnen, um Erster zu werden. Unser Gegner war gerade auf dem ersten Platz. Das haben wir 11:3 gewonnen. Wir mussten uns manchmal anstrengen. Filip wurde umgegrätscht und musste ausgewechselt werden. Am Ende haben wir ausgiebig gejubelt und Henry hat mit Wasser rumgespritzt. Wir haben uns für die Finalrunde am 10.12. qualifiziert. Da spielen wir gegen die besten 10 Mannschaften aus Köln. Das wird bestimmt spannend.

WIR SIND DABEI!!!!