Schulweg - Hinweise zur Sicherheit Ihres Kindes


  • Trainieren Sie mit Ihrem Kind das Verhalten auf dem Schulweg! Überlassen Sie dabei auch Ihrem Kind die Führung!
  • Kinder gehen langsam und trödeln auch schon mal. Kalkulieren Sie daher erheblich mehr Zeit für den Weg ein
  • Erklären Sie Ihrem Kind die Bedeutung des Bordsteins als STOPP-Stein!
  • Loben Sie Ihr Kind für richtiges Verhalten, das stärkt und motiviert Ihr Kind!
  • Kalkulieren Sie morgens einen Zeitpuffer ein, um Alltagshetze zu vermeiden!
  • Lassen Sie Ihr Kind die Schulsachen schon am Vorabend packen!

Wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto bringen:

  • Ziehen Sie Ihrem Kind im Auto immer den Schulranzen aus!
  • Parken Sie nur an erlaubten Stellen und lassen Sie Ihr Kind immer zur Gehwegseite aussteigen und von dort einsteigen!

Übrigens:

  • ... ist das Sichtfeld der Kinder um etwa ein Drittel geringer als bei einem Erwachsenen.
  • ... beginnen Kinder frühestens mit acht Jahren, Gefahren im Straßenverkehr zu erkennen.
  • ... können Kinder fahrende Autos kaum von stehenden unterscheiden.