Schulleben

31 Beiträge

Der Nubbel (Maja und Emilia)

Der Nubbel ist eine Strohpuppe, die alles Schuld ist. Am Karnevalsdienstag wird er verbrannt. Mit ihm verbrennen auch all deine Sorgen. Die KGS ist eine der wenigen Schulen, die einen Nubbel hat. An dem Tag, wo er verbrannt wird, verkleiden sich Viertklässler und tanzen um das Feuer, wo er verbrannt wird. Den Nubbel findet man an Karneval oft auf den Dächern von Kneipen.

Der Nubbel

Mer sin ald widder jeck wie nie un höppe durch die Jalaxie- Karneval und Bastelanleitung

Bald ist es soweit. Am Karnevalsdienstag machen sich dieses Jahr gut 500 KGS Astronauten auf den Weg, um fleißig Kamelle unter das jecke Sülzer Publikum zu bringen.

Die Bilder der Astronauten hängen im Schaukasten unserer Schule neben dem Haupteingang aus.

Hier die Anleitung zum Basteln des Kostüms:

– Die Basis bildet der weiße Maleranzug. Da die Anzüge für die Kinder sehr groß sind, müssen diese entweder umgekrempelt oder gekürzt werden. Auf die Rückseite des Anzugs wird der längliche Aufkleber befestigt (unbedingt nachtackern). Auf die Vorderseite werden die drei runden Aufkleber (bitte ebenfalls tackern) geklebt

– man schneidet den gelben Plastikhelm zurecht (vordere Krempe abschneiden, evtl. Schlitz reinschneiden, falls Helm zu klein)

– jeweils rechts und links werden die zwei runden Pappteller am Helm festgetackert, so dass sie sich hinten leicht überlappen

– diese werden je nach Halslänge und Kopfgröße so abgeschnitten, dass der Helm gut auf den Schultern aufliegen kann

– der rechteckige Pappteller wird längs durchgeschnitten

– an die beiden runden Teller werden die ausgeschnittenen Teile rechts und links vorne wie eine Art Bügel getackert und verbunden (auch abhängig von Kopfgröße)

– dann wird alles mit Alufolie umwickelt und alle Ränder noch einmal rundherum festgetackert, um etwas mehr Stabilität zu erreichen

– überstehende Alufolie wird mit dem breiten Tesaband von außen und innen verklebt, damit es nicht absteht

KGS-Nasa Aufkleber vorne ankleben und fertig ist der Helm

Raketenantrieb

Der Raketenantrieb wird von den Kindern im Kunstunterricht gebastelt. Falls auch einige Eltern gerne einen Antrieb haben möchten, auch hier eine kurze Anleitung:

Benötigt werden:

2 gleich große PET Flaschen (mindestens 1 Liter)

Alufolie

breite Tesarolle

Gummiband (2x ca. 50 cm)

„Flammenmaterial“: rot orange Müllbeutel (wie bei den Kindern verwendet), alternativ: Moosgummi in Flammenform geschnitten, Krepppapier

-Die Müllbeutel in Streifen schneiden und mehrere übereinander legen. Diese dann um den Flaschenhals legen und verknoten

-Beide Flaschen mit Alufolie umwickeln

-Die Flaschen mit dem dicken Klebeband zusammen binden

-Gummibänder mittig und längs auf die Flasche legen und ein weiteres Mal mit dem dicken Klebeband umwickeln, sodass die Bänder fest sind

-Bänder am anderen Ende zusammen knoten

Viel Spaß beim Basteln!

Das Karnevalsteam

Kinderrechte Tag (Filip und Lina 3b)

Der Kinderrechte Tag ist immer jedes Jahr. Dieses Jahr haben wie eine Collage gemacht. Eine Collage ist ein Bild, das aus vielen Bildern besteht. Wir haben Collagen über Kinderrechte gemacht. Wir machen den Kinderrechte Tag, weil es manchen Kindern nicht gut geht, obwohl es die Kinderrechte gibt.

Mini Umfrage:

Wir haben gefragt: Wie fandest du den Kinderrechte Tag?

Mael: Gut, weil wir ein bisschen mitbestimmen konnten.

Pepe: Gut, weil wir Sachen machen durften, die wir sonst nicht dürfen. Nämlich mit Filzstiften malen.

Jonathan: Gut, weil wir spielen durften.

Jonathan: Gut, weil man viel über das Thema gelernt hat.

Lina: Gut, weil wir eine Collage gemacht haben.

Emilia: Gut, weil nicht normaler Unterricht war.

Collage, Pauli 3b
Collage, Gioia 3b
Collage, Luzie 3b
Collage, Marlene 3b

Adventsnachmittag

Wir freuen uns auf unseren Adventsnachmittag am

4. Dezember 2018!

 

Unser Programm:

Ab 15.30 Uhr treffen sich alle Kinder und Eltern in der Klasse.

Ab 16 Uhr gibt es in den Räumen der OGTS für die Kinder verschiedene Bastelangebote. Die Klassenräume bleiben als Café geöffnet.

Ab 16 Uhr wird der Adventsbasar geöffnet. Hier werden kleine Basteleien der Kinder gegen ein Spende verkauft.

Um 17.15 Uhr gibt es ein gemeinsames Abschlusssingen auf dem Schulhof.

Durch die Straßen auf und nieder

Gestern Abend leuchteten in Sülz wieder die Laternen der KGS-Kinder. Angeführt von St. Martin auf seinem Pferd zogen die Kinder durch die Sülzer Straßen. Zum Abschluss gab es auf dem Schulhof das traditionelle Martinsfeuer, leckeren Kinderpunsch und Würstchen. So konnte das Martinsfest gemütlich ausklingen und die Kinder von Haus zu Haus Süßigkeiten ersingen.

Hier ein paar Eindrücke des Umzugs und der Laternen, die von den Kindern gebastelt wurden:

Tanz um das Martinsfeuer

Kräuterlaterne

Kleine Schweine

Gleich gehts los!

Schattenbilder auf den Laternen

Das Martinsfeuer

Igel im Laubhaufen

Ausflug im Wald (Titus und Filip)

Wald Mandala

Unsere Klasse 3b war im Wald (Königsforst). Als Erstes hat uns die Leiterin Marie das Haus des Försters gezeigt. Danach sind wir in den Wald gegangen und jeder durfte sich einen Baum aussuchen. Später haben wir von Tieren das zu Hause gesucht. Und dann durften wir frühstücken. Im Anschluss sind wir an einer Lichtung vorbeigekommen und haben Mistkäfer gesucht. Und am Ende haben wir Tipis gebaut, ein Waldmandala gelegt und konnten lange im Wald spielen.

Herbstbilder aus der 1b (von Fritzi)

 

Erst haben wir ein Blatt Zeitung als Unterlage bekommen und dann haben wir ein Blatt Papier bekommen. Dann haben wir das komplett mit Herbstfarben bemalt und als wir fertig waren, durften wir uns ein schwarzes Blatt Papier nehmen und dann durften wir eine Baumschablone holen und mit einem Bleistift malen. Dann haben wir den Baum umrandet und ausgeschnitten. Den Baum haben wir aufgeklebt.

Schulstarter 2019- Termine Tag der offenen Tür und Informationsabend

Für interessierte Eltern, deren Kinder im Sommer 2019 eingeschult werden, findet am Dienstag, 02.10.18 um 19.30 Uhr ein Informationsabend an unserer Schule statt.

Am Donnerstag, 04.10.18 laden wir die zukünftigen Erstklässler und ihre Eltern herzlich zu einem Tag der offenen Tür ein. Wir freuen uns auf einen Besuch in der Zeit von 15.30 Uhr bis 17.00 Uhr.