Schulweg-Tipps

Schulweg – Hinweise zur Sicherheit Ihres Kindes

Trainieren Sie mit Ihrem Kind das Verhalten auf dem Schulweg! Überlassen Sie dabei auch Ihrem Kind die Führung!
Kinder gehen langsam und trödeln auch schon mal. Kalkulieren Sie daher erheblich mehr Zeit für den Weg ein
Erklären Sie Ihrem Kind die Bedeutung des Bordsteins als STOPP-Stein!
Loben Sie Ihr Kind für richtiges Verhalten, das stärkt und motiviert Ihr Kind!
Kalkulieren Sie morgens einen Zeitpuffer ein, um Alltagshetze zu vermeiden!
Lassen Sie Ihr Kind die Schulsachen schon am Vorabend packen!
Wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto bringen:

Ziehen Sie Ihrem Kind im Auto immer den Schulranzen aus!
Parken Sie nur an erlaubten Stellen und lassen Sie Ihr Kind immer zur Gehwegseite aussteigen und von dort einsteigen!
Übrigens:

… ist das Sichtfeld der Kinder um etwa ein Drittel geringer als bei einem Erwachsenen.
… beginnen Kinder frühestens mit acht Jahren, Gefahren im Straßenverkehr zu erkennen.
… können Kinder fahrende Autos kaum von stehenden unterscheiden.